Das Duo “Oster & Spang" erfreut die Gäste im Veranstaltungssaal von St. Josef

12.05.2023  

Bereits zum dritten Mal kamen die Vollblutmusiker, Franz Josef Spang und Walter Oster zu einem Konzert zu uns nach Schweich. Da die beiden Herren schon einen guten Ruf bei uns haben und für ihre anspruchsvolle Unterhaltung bekannt sind, war der Saal wirklich bis auf den letzten Platz gefüllt.
Mit ihrer Liedauswahl trafen sie wieder den Nerv der Zuhörer und wechselten gekonnt vom Volkslied zum geistlichen Liedgut und vom Schlager zur Operette. Den Anfang machten sie diesmal mit passenden Liedern zum Wonnemonat Mai, um danach mit „Segne du Maria“ an   den bevorstehenden Muttertag zu erinnern. Mit dem Lied, „Ich leb im Traum“, das im Original von der berühmten schwedischen Gruppe „ABBA“ gesungen wird, ging es beschwingt weiter. Als nette Geste stellte Franz Spang einen Strauß weißen Flieder aus seinem Garten in Herforst auf die Bühne, um diesen dann mit dem Lied „Wenn der weiße Flieder wieder blüht“ zu besingen.

Es folgten noch viele bekannte Volkslieder und Schlager, die auch vom Publikum lautstark mitgesungen wurden.

Da sich ein Geburtstagskind im Publikum befand, wurde für dieses auch noch ein Ständchen gesungen, bevor sich die beiden Musiker mit dem Lied, „Der Mond ist aufgegangen und „Kein schöner Land...“, verabschiedeten.

Hier noch einige Kommentare unserer Bewohner zum Konzert:

„Das war außergewöhnlich und hatte Hand und Fuß, Lieder die jeder kennt“.

„Ich kann dabei richtig wegtreten und dem Ganzen träumend nachhängen“.

„Das waren Melodien aus der Jugendzeit, ich fühlte mich zurückversetzt und konnte mir alles bildlich vorstellen…und war zu Tränen gerührt“.



zurück