Hygiene- und Verhaltensregeln
für Besucher/innen
ab 4.03.2021[1]

STOP





  1. Jeder Bewohner darf täglich nur einen Besucher bzw. zwei Besucher desselben Hausstandes empfangen! (§ 4 Abs. 1).

  2. Registrierung: Sie sind gemäß Landesverordnung verpflichtet, sich ordnungsgemäß zu registrieren! Bitte nutzen Sie hierfür die Formulare am Haupteingang!
    Das ausgefüllte Formular zum Kurzscreening werfen Sie bitte in den vorgesehenen Karton.
    Erst danach ist ein Besuch möglich.

  3. Testung: Gemäß den Vorgaben der Landesverordnung führen wir bei Besuchern stichprobenartig PoC-Tests durch.

  4. Händehygiene: Bei Eintritt in die Einrichtung müssen die Hände sorgfältig desinfiziert werden.

  5. Mund-Nasen-Schutz: Gemäß § 5 Abs. 3, Satz 3 müssen Besucher während des Aufenthaltes auf dem Gelände (innerhalb und außerhalb des Hauses) eine FFP2-Maske tragen.

  6. Verhalten im Bewohnerzimmer: Im Bewohnerzimmer müssen Besucher eine FFP2-Maske tragen.
    Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass auch der besuchte Bewohner einen Mund-Nasen-Schutz trägt.
    Bei Bewohnern im Doppelzimmer dürfen beide Bewohner nicht gleichzeitig Besuch empfangen.

  7. Abstandsregelung: Die allgemein geltende Abstandsregelung von 1,5m muss grundsätzlich auch im Altenheim Marienhof eingehalten werden! Das gilt auch für Begegnungen im Bewohnerzimmer!

  8. Es darf nur der direkte Weg zum Bewohnerzimmer / Besucherraum genommen werden!

  9. Wir bitten um Verständnis dafür, dass Kontakte zu anderen Bewohnern leider nicht möglich sind!

  10. Der Aufenthalt von Besuchern im Speisesaal und in den Aufenthaltsbereichen der Wohnbereiche ist nicht gestattet!

  11. Der Verzehr von Getränken und Mahlzeiten durch Besucher in den Räumlichkeiten des Altenheims Marienhof ist nicht zulässig.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bitten um Beachtung!

---------------------------------------------------------------------

[1] Gemäß der Landesverordnung über Aufnahmen, Besuchs- und Ausgangsrechte sowie Testungen in Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe nach den §§ 4 und 5 des Landesgesetzes über Wohnformen und Teilhabe zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus vom 27. November 2020. Anpassung vom 5.1.2021.


Plakat des rheinland-pfälzischen Sozialministeriums zur Information von Besucherinnen und Besuchern in Einrichtungen nach dem LWTG über Schutzmaßnahmen
zurück