Maibaumfest im St. Vinzenz-Haus

30.04.2022   

„Der Maibaum steht seither für Gedeihen und Wachstum sowie für Glück und Segen. Er dient als Zeichen des wiederkehrenden Frühlings.“ So haben es sich die Bewohner des St. Vinzenz-Hauses nicht nehmen lassen einen tollen Kranz, mit Bändern geschmückt, zu binden.

(v.l.n.r.) Thea Litzenburger, Agnes Zeyen, Gunda Theis, Margot Madel, Magret Britz-Moser, Katharina Peters, Johanna Feltes, Anna- Maria Zwirtes.

Traditionell wurde dann der Maibaum bei prächtigem Frühlingswetter von unseren Haustechnikern aufgestellt. (v.l.) Markus Traut, Manfred Moos.

 „Feiern und Tanzen gehören untrennbar zum Aufstellen des Maibaums.“ Mit einem Gläschen Maibowle in der Hand, lauschten die Bewohner der musikalischen Darbietung von Heinz Heires.

 

zurück