BESUCHERREGELUNG AB 1. JULI 2020


Zum 1.7.2020 treten weitere Lockerungen zur Besucherregelung in Rheinland-Pfalz in Kraft. Wesentliche Änderungen sind:

 

  • Jeder Bewohner kann zwei Besucher pro Tag empfangen.
  • Besuche dürfen auch wieder im Bewohnerzimmer stattfinden.
  • Eine vorherige Anmeldung zu einem Besuch ist nicht mehr erforderlich.
  • Besucherinnen und Besucher müssen sich vor ihrem Besuch in ein Register eintragen sowie die Schutzmaßnahmen beachten und umsetzen. Dies gilt insbesondere für das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, die ordnungsgemäße Desinfektion der Hände, das Gehen zu den vereinbarten Besucherräumen auf dem direkten Weg, unter Vermeidung von weiteren Kontakten zu anderen Bewohnern sowie das Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 m zu den zu besuchenden Bewohnern. Die Verantwortung für die Einhaltung des Infektionsschutzes tragen dann Besucher und Bewohner.
  • Das Verlassen der Einrichtung seitens unserer Bewohner ist ohne anschließende Isolierung des Bewohners möglich.
  • Wir bitten alle An- und Zugehörigen zum Schutz unserer Bewohner und Mitarbeiter ausdrücklich unser Haus nur dann aufzusuchen, wenn sie keine erkältungsbedingten Krankheitsanzeichen haben und in den letzten 14 Tagen keine Kontakte zu entsprechend erkrankten Personen hatten.

Plakat des rheinland-pfälzischen Sozialministeriums zur Information von Besucherinnen und Besuchern in Einrichtungen nach dem LWTG über Schutzmaßnahmen
zurück