Hygiene- und Verhaltensregeln
für Besucher/innen¹
ab dem 1.07.2022








  1. Testung und Zutrittsrecht zum Haus gem. § 5 der Landesverordnung¹:
    Personen mit einer Infektion mit dem Coronavirus oder mit erkennbaren Atemwegsinfektionen ist der Zutritt zur Einrichtung untersagt.
    Der Zutritt ist nur Besucherinnen und Besuchern gestattet, wenn sie einen PoC-Testnachweis nach § 22 a Abs. 3 IfSG mit negativem Ergebnis (nicht älter als 24 Stunden) oder eine maximal 48 Stunden zurückliegende Testung mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) mit sich führen.

    Der Impf-, Genesenennachweis ist bei Eintritt in die Einrichtung auf Anforderung vorzuzeigen; ebenso der vorgenannte Testnachweis.

    Einen kostenlosen Selbsttest erhalten Sie bei den ortsansässigen Testzentren in Rheinland-Pfalz, wenn Sie das Formular „Selbstauskunft/Nachweis nach § 6 Abs. 3 Nr. 4 und 5 TestV zur Inanspruchnahme von Testungen nach § 4a TestV“ dort ausfüllen oder das nachfolgend verlinkte Formular ausdrucken, ausfüllen und bei einem Testzentrum abgeben:
    > Selbstauskunft

    Sollten Sie über keinen Testnachweis verfügen, können Sie sich an folgenden Tagen testen lassen:
    Montag + Mittwoch + Freitag von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr und
    Samstag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr.


  2. Maskenpflicht: Besucher müssen während des Aufenthaltes auf dem Gelände (innerhalb und außerhalb des Hauses) eine medizinische Gesichtsmaske der Standards KN95/N95 oder FFP2 oder eines vergleichbaren Standards ohne Ausatemventil tragen. Für Besucherinnen und Besucher entfällt die Maskenpflicht nach Satz 2, wenn diese einen festen Platz einnehmen.

  3. Händehygiene: Bei Eintritt in die Einrichtung müssen die Hände sorgfältig desinfiziert werden.

  4. Abstandsregelung: Die allgemein geltende Abstandsregelung von 1,5m muss grundsätzlich auch im Altenheim St. Josef eingehalten werden. Das gilt auch für Begegnungen im Bewohnerzimmer und im Außengelände. Abweichend sind bei immunisierten Bewohnern nähere physische Kontakte mit Besuchern möglich.

  5. Es darf nur der direkte Weg zum Bewohnerzimmer oder zu den ausgewiesenen Besucherräumen genommen werden!

  6. Wir bitten um Verständnis dafür, dass Kontakte zu anderen Bewohnern leider nicht möglich sind!

  7. Der Verzehr von Getränken und Mahlzeiten durch Besucher in den Räumlichkeiten des Altenheims St. Josef ist nicht zulässig.

Besuche durch Familie, Betreuer und Freunde sind für unsere Bewohner wichtig! Doch jeder Besuch birgt Infektionsgefahren, insbesondere da seit dem 3.4.2022 im Alltagsleben bis auf einige Ausnahmen die Hygienemaßnahmen "Maske tragen, Abstand halten und Händedesinfektion" aufgehoben worden sind. Bitte sind Sie daher aus Sorge um die Gesundheit unserer Heimbewohner und Mitarbeiter achtsam auf Symptome und testen Sie sich regelmäßig!


Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bitten um Beachtung!


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[1] Landesverordnung zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe nach den §§ 4 und 5 des Landesgesetzes über Wohnformen und Teilhabe sowie in ähnlichen Einrichtungen vom 1. April 2022 i.V. mit der Coronavirus-Testverordnung vom 29.06.2022.



zurück