100. Geburtstag von Bewohnerin Anneliese Denzer

18.8.2020   

„Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus eine sehr kurze Vergangenheit“.
„Nur wer alt wird, erhält eine vollständige und angemessene Vorstellung vom Leben, indem er es in seiner Ganzheit, besonders aber nicht bloß von der Eingangs-, sondern auch von der Ausgangsseite übersieht.“

Diese weisen Sprüche des deutschen Philosophen Arthur Schopenhauer bilden eine gute Reflexionsbasis für einen 100. Geburtstag. Einen solchen feierte unsere Bewohnerin Frau Anneliese Denzer am 18. August. Die Jubilarin feierte dieses besondere Ereignis mit ihren beiden Töchtern, die sich in jeder freien Minute dankenswerterweise liebevoll fürsorglich um die Mutter kümmern. Geburtstagsgrüße aus Politik und Gesellschaft überbrachten der Landtagsabgeordnete Arnold Schmitt und Stadtbürgermeister Lars Rieger. Die Hausgemeinschaft von St. Josef wünscht der Jubilarin alles Gute im neuen Lebensjahr.

Die Jubilarin im Kreise ihrer Gratulanten: (v.l.) Arnold Schmitt, Gisela Denzer, Lars Rieger und Gaby Haferkamp.
zurück