Impftermin im Marienhof zum Schutz gegen das Coronavirus

12.1.2021  

Nach arbeitsintensivem Abfragen der Impfbereitschaft zum Jahreswechsel und Erstellung der erforderlichen Dokumentationen, informierte uns das DRK Bitburg über den ersten Termin zur Corona-Impfung. Am 12. Januar meldeten sich gegen 8:30 Uhr zwei mobile Impfteams mit Ärzten, Apothekern, Dokumentations- und Unterstützungspersonal.

Herstellung der Arbeitsbereitschaft beim Impfpersonal.

Das Apothekenpersonal bereitet die Injektionen vor.

Nach Plan wurden alle impfwilligen Bewohner auf den Zimmern geimpft.

Bewohnerin Agnes Kockelmann erhält eine der ersten Impfungen, als „Beistand“ im Hintergrund, Enkeltochter und DRK Gruppenleiterin Lea Elsen.

Die Mitarbeiter wurden durch eine „Impfstraße“ geleitet. Hier erhielten Sie zunächst noch einmal eine individuelle Impfaufklärung.

Mitarbeiterin Margarethe Karkusinski beim Aufklärungsgespräch mit einer Impfärztin.

Nach kurzer Wartezeit erfolgte die Impfung.

Mitarbeiterin Melanie Zirbes bei der Impfung, sie hatte sich bewusst für eine Impfung entschieden und dennoch Respekt vorm „Pieks“.

Insgesamt wurden mehr als 120 Impfungen verabreicht und gegen 14:00 Uhr hatte das Impfteam die Arbeit abgeschlossen. Die Impfungen verliefen durchweg problemlos. Der zweite Termin ist bereits auf den 3.2.2021 festgelegt.

Wir hoffen, mit den Impfungen einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung des Virus leisten zu können.

zurück