Konzert mit Chören aus der Region Den Haag

26.9.2017:  
Seit einigen Jahren stehen wir nach Vermittlung der Tourist-Info der Stadt Trier in Kontakt mit der Agentur MCT (muziek & cultuur tours) aus den Niederlanden, die Reisen für Chor- und Musikvereine organisiert. Die Stadt Trier ist nicht nur für Touristen ein beliebtes Ausflugsziel. Mit den römischen Baudenkmälern und zahlreichen schönen Kirchen ist sie auch ein Anziehungspunkt für zahlreiche Vereine. Bei Chorreisen der Agentur MCT in die Region Trier, Eifel, Luxemburg stehen neben Konzerten in Kirchen und an historischen Orten oft auch ein Auftritt im Altenheim St. Josef auf dem Programm. Unser Altenheim deshalb, weil der große Saal und die Architektur der Wohnbereiche auch großen Gruppen großzügigen Raum für Auftritte bietet und mit Flügel, Klavier und Pfeifenorgel geeignete Instrumente zur Verfügung stehen.

Dennoch war der 26. September, an dem gleich 3 große Busse vor fuhren, eine besondere Herausforderung. Immerhin mussten sich 110 Sängerinnen und Sänger so positionieren, dass unsere Bewohner, Mitarbeiter und Gäste sowie ca. 50 Begleitpersonen des Chores Platz fanden.

Das überforderte diesmal die Möglichkeiten unseres Saales und so gab es nacheinander jeweils ca. 30-minütige Konzerte in den über 3 Etagen offenen Wohnbereichen 4-6 und 1-3.

 

Der gewaltige Klangkörper, bestehend aus den aus der Nähe von Den Haag kommenden Chören IKK Nieuwpoort-Langerak, Christelijk Regiokoor Adoramus te Hazerswoude und Christelijk gemengd koor Immanuël te Katwijk unter der Leitung ihres Dirigenten Peter Burger, begeisterte die Zuhörer mit überwiegend spirituellem Liedgut.

Als Zulage konnte Sr. Gabriela, die dem Dirigenten Peter Burger mit Sängerinnen und Sängern in einwandfreiem Holländisch zum Abschluss herzlich dankte, noch ein traditionelles holländisches Volkslied entlocken, zu dem fröhlich getanzt und geklatscht wurde.

Wir danken allen Mitwirkenden für diese beeindruckende Vorstellung und dem Veranstalter MCT, der uns auch für 2018 wieder kulturelle Highlights zugesagt hat.

 

Weitere Impressionen:

 

 

 

 

Die Chormitglieder vor der Abreise

zurück