Gute Laune und Musik beim Traditionsfest „Feller Markt“

18.9.2017: 
Ein fest eingeplanter Höhepunkt ist schon seit Jahren für unsere Bewohner der Ausflug zum Heimat-Weinfest „Feller Markt“ nach Fell. So ging es auch am 18. September um 13.00 Uhr mit einer gut gelaunten Schar Senioren/innen und Betreuern auf die Weinkirmes. Das Wetter war uns hold, so dass die zauberhafte Weinlandschaft zum kleinen Winzerort Fell unsere Damen und Herren erfreute.

Dort angekommen gingen wir gemeinsam über den kleinen Rummelplatz und es gab viel zu schauen an den verschiedenen Fahrgeschäften und Buden. Die Bewohner beobachteten gerne das Kirmestreiben und die Kindern auf den Karussells und so manch eine Erinnerung oder kleine Episode von früher wurde mitgeteilt. 

Das große Festzelt lockte schon mit zünftiger Blasmusik und unsere Gruppe bahnte sich einen Weg durch die Menge zu einem zentralen Tisch, von dem aus wir die Bergmannkapelle Fell in ihren schönen Trachten im Blick hatten. Wir wurden am Mikrofon durch den Conférencier auf herzlichste persönlich begrüßt und das ganze Festzelt klatschte. Bei Kaffee, selbstgebackenem Kuchen und einem Gläschen Wein herrschte eine fröhliche, ausgelassene Stimmung. Es wurde geklatscht, gesungen und geschunkelt. Die Begleiter animierten die noch rüstigeren Bewohner zu einigen Tänzen und es war erkennbar, wie viel Lebensfreude durch Tanz und Musik geweckt werden kann. Es gab viele anerkennende Blicke und Gesten von anderen Festgästen, die die ganze Gruppe noch mehr anspornten.

Müde und zufrieden ging es am Abend zurück nach Schweich und eine 92jährige Bewohnerin meinte:“ Ich musste erst ins Altenheim kommen, um einmal im Leben auf dem Feller Markt gewesen zu sein. Davon haben früher meine Bekannten immer geschwärmt“.

Weitere Impressionen vom Feller Markt 2017:

zurück