Alle Jahre wieder - Karnevalsfeier im Altenheim Christinenstift

Am 11.11. eines jeden Jahres beginnt im Rheinland die fünfte Jahreszeit. An diesem Tag gibt es kaum einen Fernseher im Christinenstift, der nicht um 11.11 Uhr eingeschaltet ist. Selbst in den Aufenthaltsbereichen der Hausgemeinschaften, in denen ansonsten kein Fernseher steht, wird extra ein Gerät aus einem Bewohnerzimmer geholt und gemeinsam der karnevalistische Auftakt angeschaut. Die heitere Zeit des Karnevals begann im Christinenstift in diesem Jahr Anfang Februar. Der Speisesaal und das gesamte Haus wurden bunt geschmückt und so war die Vorfreude auf den karnevalistischen Höhepunkt bei den Bewohnern sehr groß. Mit einem dreifach donnernden Christinenstift „Alaaf“ eröffnete Sitzungspräsident Stefan Scharfenstein die Karnevalssitzung am Freitag, den 24.2.2017. Von Anfang an war die Stimmung prächtig. Der Sitzungspräsident trug mit kernigen und markigen Sprüchen zur Erheiterung bei. In diesem Jahr gab es auch wieder eine Prinzessin und so überraschte „Käthe I. aus dem Hause Hausmann“ alle Bewohner und Mitarbeiter mit einem „Berliner-Orden“, die das Rathaus-Café Hamacher aus Erpel und Familie Weißenfels gespendet hatten. Das abwechslungsreiche Programm wurde durch die Flöhe und Sterne der kleinen Burggarde aus Rheinbreitbach eröffnet, die mit Ihrer Kinderprinzessin Heidi I. auch adeliges Blut in ihren Reihen hatten. Bei leckeren Knabbereien und kalten Getränken wurde viel gesungen, geschunkelt und gelacht. Ihre Gardetänze führten die „Lions“ sowie die „Sprühenden Fünkchen“ aus Bruchhausen auf. Nicht wegzudenken aus dem Unkeler Karneval und immer wieder gern gesehene Gäste im Christinenstift sind die „New Diamonds“, die „Sahnehäubchen“, die in diesem Jahr ihr 20 jähriges Jubiläum feierten, sowie die „Flying Dancers“, die den „Super Bowl“ nach Deutschland / ins Christinenstift holten. Bei allen Vorführungen tobte der Saal. Am Ende eines kurzweiligen Programmes resümierten Bewohner, Mitarbeiter und Gäste, dass es ein toller Nachmittag war.

Pünktlich um 11.11 Uhr wurde an Weiberfastnacht im Speisesaal kräftig Karneval gefeiert (v.l.n.r.:  Günther Möbius, Luzia Keuth, Wilhelm Pajung, Prinzessin Käthe I. (aus dem Hause Hausmann), Renate Faßbender)

Pünktlich um 11.11 Uhr wurde an Weiberfastnacht im Speisesaal kräftig Karneval gefeiert (v.l.n.r.:  Günther Möbius, Luzia Keuth, Wilhelm Pajung, Prinzessin Käthe I. (aus dem Hause Hausmann), Renate Faßbender)


zurück